Wunder finden - Unser Vogelnest

Bei unserem Frühjahrsputz im April haben wir in unserem Abstellbereiche ein Vofelnest endeckt. Die Vogelmama hatte sich einen gemütlichen roten Eimer ausgesucht, um dort ihr Nest zu bauen.

Insgesamt konnten wir fünf Rotkehlchen-Eier endecken. Mit etwas Sorge darum ob die Mama nach dem Schreck der Entdeckung wiederkommt, ließen wir das Nest einige Tage in Ruhe.

Tatsächlich kam die Mama wieder und zwei Wochen später erblickten fünf Rotkehlchen das Licht der Welt. Die junge Familie war völlig unbeeindruckt vom alltäglichen Kitalärm.

Von Tag zu Tag konnten wir das Wachsen der kleinen Küken beobachten. Die zuerst nackten Vogelkinder bekommen schnell ein flauschiges Federkleid. Da kleine Vögelchen verdammt viel Hunger haben, war das gepipse nicht zu überhören. 

Nur zwei Wochen nach dem Schlüpfen, wurden aus den Nestlingen kleine Ästlinge und das Nest war leer.